Ein wunderbarer Festumzug, eine würdevolle Kranzniederlegung, eine zackige Fahnenparade und ein gut gelauntes Königspaar: Die Cappeler Schützen feierten bei bestem Sommerwetter ihr amtierendes Königspaar Christoph und Annett Kabus, das sich auch zum Abschluss seiner Regentschaft auf einen gut gelaunten und feier-erprobten Hofstaat verlassen konnte.

Mit Becken, Pauken und Trompeten feierten die Schützen des Südlichen Schützenbundes ihr Königspaar Bernd und Anke Frenser. Zum Abschluss ihres Königspaares genossen die amtierenden Majestäten vor heimischer Kulisse das Bad in der Menge - tatkräftig unterstützt von ihrer bezaubernden Throngesellschaft.

Stilvoller Wachwechsel auf dem Dedinghäuser Thron: Nach einem unvergesslichen Jahr mit einem wunderbaren Fest als Abschluss der einjährigen Regentschaft, übergaben Frank und Ute Sprenger die Königskette und das Diadem an ihre Nachfolger Guido Plass und Heike Gockel, die nun als strahlendes Königspaar den Schützenverein Dedinghausen regieren und sich auf ein unvergessliches Jahr freuen.

Mit Alexander Köthemann und Anuschka Arnold hatte der Schützenverein Bad Westernkotten ein Königspaar, dessen Charme die Schützenfamilie begeisterte; sie feierten mit Unterstützung ihres Hofstaates ein stilvolles Fest bevor sie die Regentschaft in die Hände ihrer strahlenden Nachfolger Stephan und Anja Kober gaben, die den Verein nicht nur beim Bundesschützenfest im heimischen Kurort würdig vertraten. Gemeinsam mit ihrer treuen Throngesellschaft genießen die jungen Majestäten ihre einjährige Regentschaft.

Wenn im Kurbad Schützenfest gefeiert wird, dann sind Anwohner und Besucher als Zuschauer und Gäste zur Stelle. Wenn sich montags das neue Königspaar seinem Schützenvolk präsentiert, dann ist das Interesse besonders groß. Und so wurde den jungen Majestäten Thomas und Melissa Niehüser sowohl von den Bad Waldliesborner Schützen als auch den Zuschauern zugejubelt: Ein ereignisreiches Jahr liegt von dem Throngesellschaft.

Nach einem spannenden Vogelschießen waren die Nachfolger für das scheidende Königspaar Volker und Claudia Sack gefunden: Mit Tobias Biernath und Jessica Klaus regiert ein junges Königspaar die Eickelborner Schützen, die ihren frisch inthronisierten Majestäten einen launigen Empfang bereiteten.

Ausgelassen feiernd und jede Minute ihrer Regentschaft genießend, erlebte das amtierende Königspaar der Erwitter Handwerkerschützen, Patrick Rotgeri und Johanna Krüger, ein unbeschwert-sommerliches Schützenfest.

In einem leuchtend pinkfarbenen Kleid strahlte Königin Marion Schirba mit der Sonne um die Wette. Und auch die Throngesellschaft, die das Königspaar Holger Henkel und Marion Schirba begleitete, zeigt sich von ihrer elegantesten Seite. Die Anröchter Männerschützen bescherten sich und ihren Majestäten ein unvergessliches Fest und fröhliche Stunden.

Mit sichtlicher Freude hat das amtierende Hörster Königspaar Frank und Maike Stöppel den Höhepunkt seiner einjährigen Regentschaft vor heimischer Kulisse genossen. Die Schützen boten ihren Regenten und der gut gelaunten Throngesellschaft einen stimmungsvollen Rahmen für ein fröhliches Schützenfest.

Ein in sich stimmiges und stimmungsvolles Fest verlebten die Schützen des Lippstädter Schützenvereins mit ihren Gästen. Angeführt und repräsentiert von dem strahlenden Königspaar Andreas und Heike Busch und in Begleitung der Jubelmajestäten und Throngesellschaft genoss das amtierende Königspaar bei sommerlichem Wetter die Hochrufe und Gratulationen der geselligen Schützenfamilie.

Mit Jan Krämer und Lena Koch drückte ein junges Königspaar für ein Jahr lang der Effelner Schützenbruderschaft seinen unverwechselbaren Stempel auf. Umrahmt von den zauberhaften Hofdamen genossen die Majestäten das Bad in der Menge. 

Mit sichtlichem Vergnügen an ihrem royalen Amt nahm das amtierende Lipperoder Königspaar David und Katharina Ratzel die Huldigungen der Schützenfamilie und Besucher entgegen. Begleitet von einem gut gelaunten Hofstaat genoss das Königspaar den Höhepunkt seiner einjährigen Regentschaft und das gesamte Schützenvolk tat es ihnen bei sommerlichen Temperaturen am Festsonntag gleich.

Mit Leib und Seele feierte das Königspaar der St. Nicolai Schützenbrunderschaft Altengeseke den Höhepunkt seiner einjährigen Regentschaft. Unterstützt wurden Thomas und Ann-Katrin Weber dabei nicht nur von ihrem treuen Hofstaat, sondern auch allen aktiven Schützen aus Altengeseke und so wurde es wieder ein geselliges Schützen- und Heimatfest mit unvergesslichen Augenblicken.

Die Regenschauer setzten am Festsonntag gottlob erst ein, als das amtierende Königspaar Hartmut und Martina Klein mit seinem Throngefolge und dem Bataillon des Nördlichen Schützenbundes am Festplatz angekommen war. Und so wurde ausgelassen im Festzelt weitergefeiert, zumal auch die Damengarde angesichts ihres 30-jährigen Bestehens Grund genug hatte, die Gläser klingen zu lassen.

Sonst sonnenverwöhnt, wussten die Esbecker Schützen auch mit ein paar Regenschauern umzugehen. Der guten Laune, die das amtierende Königspaar Florian Hörstmann-Jungemann und Stefanie Anna Rose verbreitete, tat das keinen Abbruch und der Feier-Funke sprang auf die gesamte Schützenfamilie und ihre Gäste über.

Bei herrlichem Frühsommerwetter und bestens betreut durch den "Hofdamenbeauftragten" feierte das Kliever Königspaar Christian Klötzer und Sabrina Meyer ein unvergessliches Schützenfest im Heimatdorf Klieve, das sich eigens für dieses Hochfest herausgeputzt hatte. 

Der Schützenverein Böckum-Norddorf wird von einem jungen Königspaar und einer eben solchen Throngesellschaft repräsentiert. Die Majestäten Michael Koch und Leonie Sokolowski wurden von der Schützenfamilie herzlich bejubelt und gemeinsam feierte man ein geselliges Schützenfest.

Die drohenden Regenwolken über sich, die begeisterten Schützen hinter sich und die jubelnden Zuschauer links und rechts der Festzugstrecke: So startete das Stirper Königspaar Lukas Vogel und Marina Tölle, begleitet von einem munteren Hofstaat, in das hoffentlich ereignisreiche Königsjahr. Besonders Regentin Marina setzte in ihrer Festrobe modische Glanzpunkte: "pretty in pink" eben!

Gut gelaunt und von der Sonne begleitet, feierten die Schützen des Schützenvereins St. Nepomuk Mellrich-Waltringhausen gemeinsam mit ihrem eleganten Königspaar Ludwig und Ursula Marx und dessen Hofstaat ein fröhliches Fest, in dessen Mittelpunkt die Geselligkeit und Brauchtumspflege stand.

Das Altenmellricher Königspaar Bernhard Dicke und Inge Schönhold ließ sich vom launenhaften Wetter nicht die Freude an ihrem Hochfest vermiesen. Ganz im Gegenteil: Die Regenwolken wurden weggelächelt und auch der charmante Hofstaat trug dazu bei, dass die ungemütlichen Wetterkapriolen in Vergessenheit gerieten. Und so feierte der Schützenverein St. Georg Altenmellrich sich und seine beliebten Majestäten in gebührender Ausgelassenheit.

Zum Abschluss der Regentschaft erlebte das Königspaar Hubertus und Nicole Berglar ein ereignisreiches Wochenende, das auch von Wetterkapriolen geprägt war. Doch die Eikeloher Schützenfamilie wusste mit den Regenschauern und der ein oder anderen Zwangspause gesellig umzugehen und so wurde fröhlich gefeiert und auch der Festumzug mit Parademarsch am Pfingstsonntag konnte wie gewohnt vor der Kirche stattfinden.

Regen, Hagel, Wind, kühle Temperaturen und auch ein wenig Sonne: Die Wetterkapriolen konnten weder den Völlinghäuser Schützen noch ihrem amtierenden Kaiserpaar Jochen und Birgit Steigert die Festlaune verderben. Begleitet von dem eleganten Hofstaat genossen die Majestäten die letzten Tage ihrer ereignisreichen Regentschaft. 

Auf sehr launige und persönliche Weise verabschiedeten die Overhagener Schützen ihr scheidendes Königspaar Carsten und Mareike Schürmann, um sodann unter großem Jubel die neuen Majestäten Christian Wischmann und Marleen Prinz willkommen zu heißen, bei deren Amtsantritt sich das Wetter von seiner gnädigen Seite zeigt.

Die Mondscheiner verstehen zu feiern: Schon am Freitag ging es hoch her, als nicht nur das amtierende Königspaar Noel Heiler und Diana Lütjens im Mittelpunkt stand, sondern auch die Runkelkompanie, die ihr 30-jährigen Bestehen feierte. Als sich Dennis Bohle den Titel des Runkel-Jubiläumskönigs sicherte, kannte der Jubel bei seinen Mitstreitern keine Grenzen. Ein Sommerfest-Auftakt nach Maß!

Getragen von einem gut gelaunten Schützenvolk und umgeben von einem sympathischen Hofstaat startete das neue Königspaar von Schmerlecke-Seringhausen, Christian Sandbothe und Petra Engelmeier, in sein Regentschaftsjahr, nachdem die Vorgänger Marvin Sohlich und Ilka Herbort ihrerseits ein unvergessliches Fest im eigenen Dorf erlebt hatten.

Von strahlendendem Sonnenschein begleitet, feierten die Rixbecker ein ungewohnt frühlingshaftes Schützenfest. Insbesondere der Festsonntag stand im Zeichen des amtierenden Königspaares Andreas Steinhauer und Petra-Sophie Schalk, das von einem charmanten Hofstaat eskortiert durch die festlich geschmückten Straßen des Dorfes schritt. 

Bei strahlendem Sonnenschein feierten die Anröchter Junggesellen ihr Hochfest und bescherten ihrem scheidenden Königspaar Fabian Knorr und Janina Hübener ein unvergessliches Schützenfest. Nach einer lustigen "Festpredigt" des Hauptmannes schoss sich Uwe Hellemeier junior zum neuen Regenten. Als Königin steht ihm Lebensgefährtin Stephanie Heither zur Seite.

Der Junggesellen-Schützenverein Erwitte bereitete seinem amtierenden Königspaar Julian Struchholz und Sabrina Kemper, den Jubelmajestäten sowie allen Gästen bei frühlingshaftem Wetter einen unvergesslichen Empfang auf dem Erwitter Marktplatz; nach dem Festumzug ging es in den Schlosspark, wo das Schützenfest unter den Festzelten ausgiebig gefeiert wurde. 

Eine junge und gut gelaunte Throngesellschaft, angeführt vom Königspaar Christian Fortmann und Lena Aust, drückte dem diesjährigen Schützenfest in Herringhausen-Hellinghausen ihren fröhlichen Stempel auf. Einer der Höhepunkte des dreitägigen Schützenfestes war wieder einmal der Große Zapfenstreich am Schloss Herringhausen. 

Mit Andreas und Jutta Finkeldei regiert ein Königspaar in Lohe, das bereits Erfahrung in diesem Amt hat. Bei frühlingshaften Temperaturen und dank der feierfreudigen Schützen wurde ein stimmungsvolles Fest begangen, das in diesem Jahr von besonders vielen Gästen besucht wurde, weil sie den Ausflug zum 1. Mai genutzt hatten, um beim Loher Schützenfest Halt zu machen.

Wetterturbulenzen prägten das Schallerner Schützenfest 2016 ebenso wie das herzliche Königspaar Torben Schwarz und Nadine Weber, das für ein Jahr den kleinen, sympathischen Verein anführen wird. Unbeeindruckt vom Wetter feierte die Schützenfamilie mit ihren Gästen fröhlich und harmonisch im warmen Festzelt. 

Nicht nur die meisten Schützen des Kreisschützenbundes Lippstadt, sondern auch fast alle Throngesellschaften trotzten den Regenschauern und ließen sich den Spaß an dem Festumzug durch das hübsch geschmückte Dedinghausen und an den kleinen "Muntermachern" der gastfreundlichen Mitbürger nicht nehmen.

Zum Abschluss der diesjährigen Saison kam die große Schützenfamilie des Kreisschützenbundes Lippstadt in Dedinghausen zusammen, um noch einmal nach Herzenslust zu feiern und sich mit befreundeten Vereinen auszutauschen. Und so bebten nach dem Festumzug die Zelte, wenn die Schützen, Königspaare und Hofstaate zu den Klängen der Musikzüge feiernd und singend auf den Bänken und Tischen standen!

Mit dem strahlenden, eleganten und feierfesten Kaiserpaar Hubertus und Sigrid Stiens an der Spitze, veranstaltete der Schützenverein Horn-Millinghausen ein fröhliches dreitägiges Schützenfest, das auch viele befreundete Vereine und Besucher aus der Region anlockte. 

Beim 125-jährigen Jubiläum der Schützenbruderschaft Effeln wurden beim Festumzug am Sonntag sowohl das neue Kaiserpaar Heinfried und Christiane Buschkühl als auch das amtierende Königspaar Jan Krämer und Lena Koch zur Schützenhalle geleitet. Die zwischenzeitlich schon recht herbstliche Witterung wurde jedoch von den charmanten Damen des Hofstaates einfach weggelächelt. 

Norbert und Petra Schrader übergaben die Regentschaft in Merklinghausen-Wiggeringhausen an Günter und Marita Schäfers, die jetzt gleichzeitig 25-jähriges Jubelpaar sind, begleitet von zünftigen Regenschauern. Doch das tat der Stimmung beim neu gestalteten "kleinen Schützenfest", welches nun alle zwei Jahre stattfindet, keinen Abbruch.

Bei strahlendem Sonnenschein präsentierten sich die Bökenförder Regenten Mathias und Christine Rump mit ihrem charmanten Hofstaat den angetretenen Schützen und zahlreichen Zuschauern beim diesjährigen Hochfest. Doch es war nicht ihr letzter Auftritt, denn jetzt warten das Europaschützenfest in Peine und das anschließende Kreisschützenfest auf die Bökenförder Majestäten.

Fritz und Elke Gurka, das neue Berenbrocker Königspaar, ließ sich vom total verregneten Auftakt seiner zweijährigen Regentschaft nicht die gute Laune verderben und feierte mit der eingeschworenen Berenbrocker Schützenfamilie und zahlreichen wetterfesten Gästen ein fröhliches und ungezwungenes Zeltfest.

25 Jahre nach seinem Vater übernimmt nun Dennis Kramer mit seiner Königin Vivien Maskersting die Regentschaft über die Lipperbrucher Schützen. Der Dauerregen konnte aber weder die Stimmung beim Vogelschießen noch bei der abendlichen Krönung verderben. 

Heiter und schwungvoll, so begeisterten die neuen Majestäten Christopher Haselhorst und Laura Köring des Heimatschutzvereins Mettinghausen gemeinsam mit ihrem charmanten Hofstaat ihr Schützenvolk am Sonntag. Nach den Ehrungen der verdienten Vereinsmitglieder und dem traditionellen Vorbeimarsch ging es dann in das Festzelt, wo ausgelassen gefeiert wurde.

Der Cappeler Schützenverein feierte fröhlich und traditionsbewusst sich und sein amtierendes Königspaar Markus und Dr. Kristina Patzke, das in Begleitung seines treuen Hofstaates und eskortiert von einem großen Bataillon durch die festlich geschmückten Straßen des Ortes hin zum Festplatz schritt, wo die Auszeichnung langjähriger und verdienter Schützen einer der Höhepunkte des Festsonntages war.

Eine herzliche Fröhlichkeit und charmante Natürlichkeit strahlte das amtierende Benninghauser Königspaar Wilfried Schumacher und Cornelia Meyer am Schützenfest-Sonntag aus. In Begleitung ihres Hofstaates und eskortiert vom Bataillon schritten die Majestäten durch die festlich geschmückten Straßen ihres Heimatdorfes zum Festgelände, wo trotz der sommerlichen Hitze viele Zuschauer dem Königspaar ihre Aufwartung machten.

Die Majestäten Martin und Martina Oelenberg begeisterten die zahlreichen Zuschauer, die sich am Sonntag zur Königsresidenz begaben. Gemeinsam mit ihrem charmanten Hofstaat führten sie das Bataillon, bei strahlendem Sonnenschein zum Festplatz, wo zahlreiche verdiente Schützen geehrt wurden. 

Mit guter Laune und einem fast perfekten Zeitmanagement hat der Schützenverein Dedinghausen dem Wetter ein Schnippchen geschlagen und seine Majestäten nahezu trockenen Fußes ins Zelt geleitet. Hier nahm das Bataillon stimmungsvoll Abschied von den scheidenden Regenten Friedel Eifler und Kirstin Jungemann und bejubelte das neue Königspaar Frank und Ute Sprenger mit seinem Hofstaat.

Durch ein Spalier der traditionell zahlreichen Zuschauer in Bad Westernkotten wurden die amtierenden Majestäten Heinz und Maria Knoche mit ihrem Hofstaat, eskortiert von einem starken Bataillon, durch die festlich geschmückten Straßen des Kurortes von ihrer Residenz zum Festplatz geleitet.

Phantasievoll und fröhlich - so beendeten die Eickelborner Schützen ihr dreitägiges Fest. Und ebenso gut gelaunt reichten die scheidenden Majestäten Karl-Josef und Felizitas Hagemeister den Regentenstab weiter an das nun amtierende Königspaar Volker und Claudia Sack.

Ein Vogel, der im Innersten tief gespalten war und beinahe für eine faustdicke Überraschung gesorgt hätte, eine bestens aufgelegte Schützenfamilie in Bad Waldliesborn, das waren einige der Zutaten zu einem heiteren und spannenden Vogelschießen. Nachdem dann Uwe Hagenhoff den halbierten Adler aus dem Kugelfang holte, kam es zur Wachablösung mit dem scheidenden Königspaar August und Hiltrud Witt. Zur seiner Königin erkor Hagenhoff seine Ehefrau Angela.

Wer das echte Schützenfest-Gen besitzt, der lässt sich von den sommerlichen Wetterkapriolen nicht die gute Laune verderben. So steckte das Königspaar des Männer-Schützenvereins Erwitte, Josef und Brigitte Dahlhoff, - unterstützt von einem munteren Hofstaat, das Schützenvolk mit seiner Fröhlichkeit an

Der graue Himmel und ein paar Regentropfen hatten keine Chance gegen die gute Laune des amtierenden Kaiserpaares Meinolf und Judith Bölter und ihren in leuchtenden Sommerfarben strahlenden Hofdamen.

Zum 175-jährigen Jubiläum mit vielen Gästen aus nah und fern präsentierte sich Hörste von seiner schönsten Seite. Das Königspaar Jürgen und Sandra Köhler mit seinem charmanten Hofstaat nahm bestens gelaunt die Parade auf der Ehrentribüne ab, bevor es dann im Zelt hoch her ging.

Fast schwarz drohte der Himmel über dem Lippstädter Rathaus, als König Thorsten Block und seine Königin Heike Willudda mit ihrem Throngefolge die Rathaustreppe herunter schritten. Doch statt Blitz und Donner entlud sich Fröhlichkeit und gute Laune über den Schützen des Lippstädter Schützenvereins.

David Ratzel und Kartharina Welz lösen als neues Lipperoder Königspaar Heinz und Marion Kemper ab, die als Majestäten 2014/2015 ein stimmungsvolles Hochfest im Kreise ihres Throngefolges sowie des Schützenvolkes erleben durften. Kleine Wetterkapriolen konnten das Lipperoder Schützenfest und seine festliche Stimmung dabei in keinster Weise trüben!

Noch bei strahlendem Sonnenschein machten sich die Schützen auf zum Umzug durch den nördlichen Stadtteil, angeführt von den Majestäten Jörg und Marion Böhme mit ihrem Throngefolge. Pünktlich zum Beginn des Vogelschießens setzte dann leichter Regen ein, was der Stimmung im Zelt und unter der Vogelstange aber keinen Abbruch tat. Mit dem 185. Schuss entschied dann Hartmut Klein den Wettbewerb für sich. Zur Königin erkor er seine Frau Martina.

Klaus Hense und Karin Goodwin heißen die neuen Regenten des Schützenvereins Böckum-Norddorf. Nachdem sie und ihr Throngefolge von der Residenz abgeholt wurden, ging es durch Norddorf nach Böckum, wo dann am Ehrenmal ein Kranz niedergelegt und der Vorbeimarsch abgenommen wurde. Die neue Königin strahlte mit der Sommersonne um die Wette.

Nach einem Ständchen an ihrer Residenz wurden die Regenten Christian Gerling und Nicole Kückelheim vom Stirper Schützenbataillon zum Ehrenmal begleitet, wo sie im Anschluss gemeinsam mit ihrem Hofstaat die Parade abnahmen. Danach ging es zum Festplatz wo mit vielen Gästen noch augelassen gefeiert wurde.

Nur die Temperaturen waren etwas maikühl - das Eikeloher Königspaar Hubertus und Nicole Berglar hingegen, umringt von gut gelaunten Hofdamen, genoss beim ersten Ausmarsch das Bad in der Schützen-Menge. Nach Parade und Königstanz klang das Schützenfest 2015 in entspannter Harmonie aus.

Der Schützenverein Völlinghausen wird von einem strahlenden Kaiserpaar regiert: Jochen und Birgit Steigert präsentierten sich beim Festumzug am Pfingstmontag, umrahmt von einem gut gelaunten Hofstaat, sowohl dem eigenen Schützenvolk als auch der interessierten Dorfgemeinschaft.

Schön gefeiert, hier und da einfach mal den falschen Bus erwischt - so endete ein gelungenes Jubiläumsfest bei herzlichen und tollen Gastgebern in Overhagen. Das gelungene 175-jährige Jubiläum macht bereits jetzt Lust auf das Kreisschützenfest, welches der Schützenverein Friedhardtskirchen Overhagen im Jahr 2017 ausrichten wird.

Eine illustre Schar von Throngesellschaften huldigte mit ihren Fahnenabordnungen und Schützen dem Jubiläums-Schützenverein Friedhardtskirchen Overhagen und seinem amtierenden jungen Königspaar René Müller und Julia Bertelsmeier. 

Zu den Klängen des Tambourcorps des Lippstädter Schützenvereins und des Fanfarenzugs Erwitte präsentierten sich die amtierenden Majestäten und Jubelmajestäten ihren "Mondscheinern" bei traditionell bester Stimmung.

Ein Jubelkönig, der seinerzeit in Jeans und Turnschuhen auf der Theke stand, ein bestens aufgelegter König André Knop, der sich bei seinem Bataillon "verschärft" bedankte und seine Königin Uschi Knop, die zu Tränen gerührt war, dies waren einige Zutaten für ein gelungenes Schützenfest 2015.

Der Schützenverein Rixbeck konnte bei nahezu idealen Witterungsbedingungen gemeinsam mit seinem Königspaar Helmut und Ellen Berensmeier und dessen Throngefolge sowie der gesamten Dorfgemeinschaft ein fröhliches Schützenfest feiern.

Bei perfektem Schützenwetter feierte die Schützenbruderschaft St. Clemens Friedhardtskirchen Herringhausen/Hellinghausen mit ihrem amtierenden Königspaar Martin und Claudia Boneberger an der Spitze ein geselliges und an Programm-Höhepunkten reiches Schützenfest.

Ausgelassene Stimmung und herzliche Fröhlichkeit prägte wieder einmal das Schützenfest des Erwitter Handwerker-Schützenvereins. Patrick Rotgeri und Johanna Krüger ließen sich als neue Regenten feiern und präsentierten sich mit ihren Hofdamen dem interessierten Schützenvolk.

Mit Matthias Frerich und Jessica McBride führt ein junges Königspaar die Loher Schützenschar an. Bei frühlingshaften Temperaturen feierte die Schützenbruderschaft mit den Loher Bürgern und ihren zahlreichen Besuchern ein stimmungsvolles Fest.

Das Schützenfest Schallern eröffnete auf gewohnt gesellig-herzliche Weise den Reigen der diesjährigen Schützenfest-Saison 2015. Mit Marius Jöring und Lisa Drewer regiert ein junges Königspaar das feierlustige Schallerner Schützenvolk.

Jetzt ist sie vorbei, die Schützenfestsaison 2014. Mit dem 28. Kreisschützenfest in Erwitte beendeten die Schützen den Festreigen in der hiesigen Region. Zwar wurde der Festumzug am Sonntag aufgrund der widrigen Wetterverhältnisse abgesagt, dies war jedoch kein Grund um nicht noch einmal ordentlich zu feiern. Allen voran das neue Kreiskönigspaar Mathias und Christine Rump, die die bisherigen Regenten Norbert und Doris Schewe nach zweijähriger Amtszeit ablösten. "Traditionell" kommt natürlich auch dieses Kreiskönigspaar aus Bökenförde.

Nun geht sie langsam zu Ende, die diesjährige Schützenfestsaison. Doch bevor es soweit ist, erklang in Horn-Millinghausen noch einmal die Marschmusik und ein strahlendes Königspaar Sven Hilkenbach und Lisa Klisch präsentierte sich den Schützen und Besuchern.

Ein stimmungsvolles Fest feierten Königspaar Stefan und Mandy Mertens mit ihren zahlreich erschienenen Gästen und Einheimischen.

Einen sonnigen Umzug konnten König Marc und seine Königin Nicole Frische zusammen mit ihrem bestens gelaunten Throngefolge und der Bökenförder Schützenfamilie genießen - und danach sah es am frühen Sonntag Nachmittag erst wirklich nicht aus. 

Ein gelungenes Fest war es für Kaiser Andreas Schröter und seine Königin Christine Schröter mit ihrem feierfreudigen Hofstaat im Lipperbruch. Zwar wehte eine steife Brise, aber die Regenschirme konnten während des Festumzuges getrost zu hause gelassen werden.

Zwei Jahre regierten sie das Ebbinghauser Schützenvolk - Ansgar und Bettina Große-Thie. Zwar war seine Majestät gesundheitlich etwas angeschlagen, aber Ansgar Große-Thie musste nicht auf die Teilnahme am Festumzug verzichten, da kurzerhand eine "fahrbare" Lösung gefunden wurde.

Die Wettervorhersagen waren schlecht, sogar von Unwetterwarnungen war die Rede. Doch es zeigte sich, dass der Wettergott am gestrigen Sonntag ein Herz für die Cappeler Schützen hatte und so konnten das Königspaar Jörg und Monique Fior mit ihrem feierfreudigen Hofstaat den Umzug durch die festlich geschmückten Straßen trockenen Fußes genießen.

Franz-Josef Sudhoff heißt der neue König des Heimatschutzvereins Mettinghausen. Er erkor seine charmante Lebensgefährtin Martina Beck zur Königin und löst damit Franz und Petra Rennemeier in der Regentschaft ab.

Den letzten Treffer setzte beim diesjährigen Vogelschießen Martin Oelenberg, der nun mit seiner sympatischen Ehefrau Martina das Schützenvolk im Süden regiert. Sie lösten damit Detlef und Karin Eikermann ab, denen zum Abschied von der Schützenfamilie des Südens eine tolle Regentschaft attestiert wurde.

Den rund fünf Kilometer langen Festumzug zum 200-jährigen Bestehen des Schützenvereins St. Martin Benninghausen wollten viele Zaungäste aus nächster Nähe miterleben und säumten bei sommerlichen Temperaturen die Straßen. Anschließend wurde mit allen Gästen auf dem Festplatz ausgelassen gefeiert.

Eine illustre Schar an Festgästen, befreundeten Majestäten und Schützenvereinen sowie Musikformationen erwiesen dem Jubel-Schützenverein St. Martin Benninghausen und seinem amtierenden Regentenpaar Kaiser Oliver Bertelt und Königin Iris Utzel die Ehre und formierten sich am Schützenfest-Sonntag zu einem beeindruckenden Festzug.

Bis Freitag war er als der "Regenkönig" bekannt. Jetzt hat er sich aber für immer in die Chronik des Schützenvereins Dedinghausen als der "Sonnenkaiser" eingetragen. Kaiser Jürgen Hendel mit seiner ebenso sonnigen Kaiserin Rafaela Hendel und deren Throngesellschaft.

Ein "heißes Pflaster" voller gut gelaunter Zuschauer, Schützen, Musiker, einem bestens aufgelegten Königspaar Markus und Andrea Christ und einem aparten Hofstaat - so zeigte sich Bad Westernkotten am vergangenen Wochenende beim traditionellen Schützenfest von seiner besten Seite.

Am Montag lösten August und Hiltrud Witt Andreas und Nadine Weitkemper als Regenten des Schützenvereins Bad Waldliesborn ab. Mit ihrem neuen Hofstaat wurden sie an der Konzertmuschel im Kurpark abgeholt und anschließend auf dem Festplatz gekrönt bevor sie dann die Parade abnahmen.

Nach einem zünftigen Gewitterschauer und einem leicht geänderten Programmablauf, strahlten die Regenten Ulrich und Martina Köster mit ihrem bestens gelaunten Hofstaat mit der Sonne um die Wette, als sie von den Kompanien von ihrer Residenz zum Festplatz geleitet wurden.

Die Majestäten des Handwerkerschützenvereins Erwitte, René Dahlhoff und seine reizende Königin Sara Husemann, nahmen die Parade des Bataillons auf dem Marktplatz ab. Neben der traditionellen Kranzniederlegung standen auch noch einige Ehrungen auf dem Programm.

Ein Hauch von "Sissi" wehte durch Esbeck, als am Samstag das Königspaar Michael und Iris Luig von seiner Residenz abgeholt wurde. Gemeinsam mit ihrem charmanten Hofstaat nahmen sie auf dem Festplatz die Parade ab, bevor es dann zu einer rauschenden Ballnacht ins Festzelt ging.

Das Bataillon des Lippstädter Schützenvereins bereitete seinem amtierenden Königspaar Ralf Twillemeier und Alicja Hanuschkiewitz auf dem Rathausplatz einen würdigen Empfang. 

Umrahmt von seinem gut gelaunten Hofstaat und in Begleitung der Jubelmajestäten, genoss das amtierende Hörster Königspaar Christoph und Jana Schmidt die Huldigungen seines Schützenvolkes. 

Angeführt von König Felix Fricke und seiner zauberhaften Königin Vanessa Mai, dem charmanten Hofstaat und den Jubelmäjestäten zog der Festzug durch Lipperode. Die festlich geschmückten Straßen, gesäumt von zahlreichen Zuschauern, komplettierten einen rundum gelungenen Schützenfestsonntag.

Verlängerungen gibt es derzeit nicht nur in Brasilien, denn genau in diese gehen jetzt Jörg und Marion Böhme. Als Thronpaar der scheidenden Majestäten Martin und Ilona Hilwerling feierten sie im vergangenen Jahr - jetzt stehen sie als neue Regenten an der Spitze des Nördlichen Schützenbundes Lippstadt.

Nach einem spannenden Dreikampf unter der Vogelstange lösen nun Elmar und Katrin Huneke die bisherigen Regenten Burkhard und Elke Gerwin an der Spitze des Schützenvereins Böckum-Norddorf ab. Nachdem das neue Königspaar proklamiert war, stand einer zünftigen Feier nichts mehr im Wege.

Bei strahlendem Sonnenschein, für Stirpe nicht unbedingt selbstverständlich, präsentierten sich die Majestäten Jan-Philipp Mertin und seine zauberhafte Königin Alice Nonnemann mit ihrem Hofstaat dem Schützenvolk. Nach der Kranzniederlegung am Ehrenmal und der anschließenden Parade wurde auf dem Festplatz ausgiebig gefeiert.

Melina Orth und Dennis Kaiser heißen die neuen Majestäten des Schützenvereins Eikeloh. Nach ihrem Ständchen und der anschließenden Parade wurden sie bei tropischen Temperaturen stürmisch gefeiert. 

Schatten, ein erfrischendes Lüftchen und ausreichend Kühlung wünschten sich die Overhagener Schützen am Pfingstwochende, nachdem sie ihr strahlendes Königspaar Raimund und Gudrun Craes, samt des zauberhaften Hofstaats von der Residenz zum Platz geleiteten.

Die amtierenden Majestäten Friedrich und Monika Schulte-Weyers genossen ihr Hochfest in vollen Zügen, umrahmt von einem feierfreudigen Hofstaat. Trotz der hochsommerlichen Temperaturen hielten die Völlinghäuser Schützen an ihrem Festablauf fest, was die Zuschauer beim großen Festumzug mit Beifall belohnten.

Entspannte Fröhlichkeit, gute Laune und viel Sonne begleiteten das amtierende Mondschein-Königspaar Michael Wietfeld und Andrea Brökelmann und seinen Hofstaat durch ihr Festwochenende. Angesichts der hochsommerlichen Temperaturen wurde der ärztliche Ratschlag "viel trinken" ernst genommen, sodass auch Mineralwasser und Softgetränke stark gefragt waren.

Die Sonne und die Schmerlecker Majestäten Christian Hoffmeier und seine charmante Königin Saskia Sprute-Hoffmeier mit ihrem Throndamen strahlten um die Wette als es zum großen Festzug ging. "Viel Spaß" darf man den Regenten beim Aufräumen nach dem Fest wünschen, denn das Batallion begrüßte sein Königspaar mit Wolken von Tropfenfängern, die nicht mehr am einem Glas Pils landen, sondern die Residenz dekorieren.

Echtes "Gänsehaut-Feeling" hatten besonders die charmanten Hofdamen rund um das amtierende Königspaar Markus und Cornelia Wicker in Herringhausen. Doch trotz der kühlen und leicht vernieselten Witterung ließen es die Majestäten und ihr Gefolge ordentlich krachen und machten wieder einmal deutlich, warum der Donnerstag in Herringhausen - Hellinghausen sogar ganz offiziell ein echter "Feiertag" ist.

Schützenfest in Rixbeck: Die Sonne strahlt von einem stahlblauen Himmel und die Heizschlange im Zelt ist nichts als Dekoration - ein nicht alltägliches Ereignis. Umso mehr genossen die Majestäten Sören Vossebürger und Magdalena Schütte mit ihrem feierfreudigen Hofstaat und den zahlreich angetretenen Schützen mit ihren Gästen den Umzug mit anschließender Parade, die in diesem Jahr in den "Alpen" steil bergauf ging.

So abwechslungsreich wie der Programmablauf, so vielseitig zeigte sich auch das Wetter beim diesjährigen Junggesellen-Schützenfest in Erwitte. Doch weder die amtierenden Majestäten Volker Adamczewski und Regina Schröter, noch die gut gelaunten Hofdamen und ebenso wenig die feierlustigen Schützen ließen sich von Wind und Regenschauern beeindrucken. 

Wechselhaftes Wetter, fröhliche Schützen und ein gut gelauntes Königspaar: Gemeinsam mit seinen Regenten Stefan und Julia Diederich ließen es sich die Loher Schützen bei ihrem Schützenfest, das erstmals von Freitag bis Sonntag begangen wurde, gut gehen. Das Kaiserschießen am Freitag konnte übrigens Schützenbruder Bernd Mügge für sich entscheiden.

Die Lipperoder Jungschützen und ihre Gäste ließen sich die Feierlaune von den Wetterkapriolen nicht verderben! Ausgelassen und stilecht feierten die Jungschützen ihr zehnjähriges Bestehen. Auch das Vogelschießen gestalteten sie trotz der Regenschauer zu einem spannenden Wettbewerb - um anschließend bei Live-Musik und kühlen Getränken die Nacht zum Tag zu machen. 

Wenn in Schallern die Marschmusik erklingt, dann weiß jeder Schütze - die neue Saison hat begonnen. Und dies furios, denn mit dem rekordverdächtigen 16. Schuss holte der neue König Martin Jöring den Rest des Vogels von der Stange. Zu seiner Mitregentin erkor er seine charmante Ehefrau Barbara Jöring. Und jetzt heißt es ein Jahr lang: "Wer ist König in Schallern? - Ich bin König in Schallern!"

Die Schützenfestsaison 2013 ist nun beendet. Das "59..."-Team bedankt sich bei allen Vereinsvertretern für die gute Zusammenarbeit und hat zum Abschluss einige Bilder ausgewählt, die dieses Jahr noch einmal zusammenfassen. Wir hoffen, dass das "Klicken" Spaß gemacht hat und freuen uns schon auf das kommende Schützenjahr.

Im Mittelpunkt des diesjährigen Jubiläumsfestes standen natürlich der amtierende König Ulrich Klute und seine bezaubernde Königin Bärbel Klute-Schäfer. Diese führten den Umzug durch das festlich geschmückte Horn an und nahmen dann die Parade der angetretenen Gastvereine ab, bevor es dann in die Festzelte ging, und da der Wettergott ein "Horner Schütze" ist, natürlich trocken.

Ein riesengroßer Stein fiel den Organisatoren vom Herzen, als alle Wetter Apps meldeten - keine Niederschläge in der Zeit des großen Festzuges zu dem der Schützenverein Horn-Millinghausen anlässlich seines 250-jährigen Jubiläums zahlreiche Gastvereine und tausende von Besuchern begrüßen durfte.

Oliver und Monika Stewen waren als amtierendes Königspaar von Merklinghausen-Wiggeringhausen der strahlende Mittelpunkt des diesjährigen Schützenfestes. Gut gelaunt führten sie am Schützenfest-Sonntag den Festzug an, umgeben vom eigenen Schützenvolk, begleitet vom Silberkönigspaar sowie befreundeten Vereinen und deren Majestäten.

Eine bezaubernde Königin, ein strahlender König und ein bestens gelaunter Hofstaat, so präsentierten sich die Bökenförder Majestäten Norbert und Doris Schewe ihrem Schützenvolk. Und wenn sie am Montag die Königswürde ihrem Nachfolger übergeben, ist lange noch nicht Schluss. Als amtierendes Kreiskönigspaar bleiben sie den Schützen erhalten bis zum nächsten Kreisschützenfest, welches im kommenden Jahr in Erwitte stattfindet. 

Michael und Anja Notorft bildeten den strahlenden Mittelpunkt des Lipperbrucher Schützenfestes umrahmt von einem Hofstaat mit Esprit. Ob riskante, artistische Einlagen zu später Stunde beim Stage Diving, oder ein formvollendeter Auftritt am Festsonntag - diese Throngesellschaft beherrschte jedes Parkett.

Das Berenbrocker Königspaar Marcus und Ulrike Volmer freute sich, dass so viele Schützenbrüder und Zaungäste das fröhliche Fest miterleben wollten. Dass gelegentlich ein paar Regentropfen fielen, tat der guten Stimmung keinen Abbruch.

Befreundete Schützenvereine und Musikformationen aus dem Umland erwiesen dem 100-jährigen Heimatschutzverein Mettinghausen die Ehre. Mit einem fröhlichen und farbenfrohen Festumzug ging es durch die von vielen Zuschauern gesäumten und festlichen geschmückten Straßen.

Angeführt von dem sichtlich stolzen Kaiserpaar Franz und Petra Rennemeier feierte der Heimatschutzverein Mettinghausen im Kreis einer großen Schützenfamilie das 100-jährige Bestehen seines Vereins.  

Einen langjährigen Traum erfüllte sich König Uwe Gierth, übrigens der erste Cappeler Uwe, mit seinem Königsschuss im vergangenen Jahr, nachdem seine charmante Königin Heike ihm "nach langem Jammern" die Genehmigung erteilt hatte. Zum Auftakt des Cappeler Schützenfestes am Samstag marschierte das Bataillon zu den Ständchen, bevor es dann zum Großen Zapfenstreich auf den Festplatz ging.

Detlef und Karin Eikermann regieren seit Montagmittag als neues Königspaar den Lippstädter Süden. Zuvor gehörte die Schützenbühne den scheidenden Majestäten Christian und Christine Julius, die mit ihrem feierfreudigen Hofstaat ein Jahr lang den Südlichen Schützenbund vortrefflich repräsentierten.

Das Benninghauser Schützenkönigspaar Tobias und Marion Heyer strahlte am Festsonntag mit der Sonne um die Wette, als sich die Regenten mit ihrem frohgelaunten Hofstaat in den Festzug einreihten. Zahlreiche Zuschauer wollten vor allem bei der Parade und dem Festakt auf dem Sportplatz als Zaungäste die traditionelle Veranstaltung miterleben.

Das strahlende Königspaar Markus und Stefanie Schulte stand, umgeben von seinem charmanten Throngefolge, im Mittelpunkt des Dedinghausener Schützenfestes. Ob im Festumzug, beim Abnehmen der Parade oder beim Königstanz - die Majestäten machten allzeit eine gute Figur. Dem Schützenvolk gefiel das und sie huldigten gutgelaunt ihren Regenten. 

Fröhlich und entspannt starteten die Schützen des Schützenvereins Bad Westernkotten in ihr Schützenfest. Und Königspaar Hendrik Henneböhl und Königin Carina Frede mit ihrem "feierwütigen" Hofstaat trugen das Ihre zu einem rundum gelungenen Festauftakt bei. Nach dem Aufsetzen des stolzen Adlers marschierten die Schützen zu den Ständchen und zum Großen Zapfenstreich am Ehrenmal.

Nach einem tollen Regentenjahr übergaben am Montag Dirk und Tina Danzebrink die Königswürde an Ulrich und Martina Köster, die von nun an die Schützenbruderschaft St. Antonius Eickelborn regieren. Beim Antreten des Bataillons gab es nach drei Festtagen zwar leichte "Gebrauchsspuren" an einigen der angetretenen Schützen, aber sicherlich wurde auch der Abschluss des Schützenfestes noch ordentlich gefeiert.

Festlich geschmückte Straßen und ein von zahlreichen Zuschauern gesäumter Marktplatz bildeten den Rahmen für den Festakt des Männer-Schützenvereins Erwitte am Sonntagnachmittag. Die Majestäten Hermann-Josef Brinkmann und seine Königin Andrea mit ihrem Throngefolge empfingen ihre Gäste und marschierten mit dem Bataillon zur Festhalle, wo sie mit der Erwitter Bevölkerung ausgelassen feierten.

Echte Monarchie, so könnte man das Schützenfestwochenende in Esbeck bezeichnen, denn der "regierende Ortsvorsteher" war gleichzeitig auch das gekrönte Haupt des Esbecker Schützenvereins. Thomas und Sandra Morfeld, samt ihrem königlichem Gefolge starteten am Samstag gut gelaunt zu ihrem Hochfest und auch die Jubelmajestäten brachten die Schützen bei ihrem Ständchen in beste Feierlaune.

Unbeschwert feierten die Bad Waldliesborner mit ihrem Königspaar Marc Eggert und Kathrin Pawlik umrahmt von einem gut gelaunten Hofstaat ihren Festauftakt. Viele Einheimische und Gäste nutzen das Schützenfest, um mit Freunden das Fest zu erleben und Kontakte zu pflegen. Nun wartet am Montag der stolze Adler auf einen spannenden Wettkampf.

"Ich freu mich" - Das war der Leitspruch von König Martin Tack und seiner Königin Stephanie mit ihrem strahlenden Hofstaat. Aber nicht nur er freute sich bei seinem Empfang am Lippstädter Rathaus, nein auch das Bataillon, die vielen Zuschauer und nicht zuletzt die Sonne freuten sich gemeinsam mit den Majestäten des Lippstädter Schützenvereins.

Sie strahlten mit der Sonne um die Wette - das Königspaar der Hörster Schützen - Berthold und Janine Buttler mit ihrem ausgelassenen und charmanten Hofstaat. Nach dem Aufsetzen des Vogels zog das Bataillon durch das festlich geschmückte Dorf und machte den Jubilaren seine Aufwartung, bevor es dann, nach dem Großen Zapfenstreich in das Festzelt ging, wo ausgelassen bis in die frühen Morgenstunden gefeiert wurde.

Bei bestem Schützenfestwetter starteten die Lipperoder Schützen am Samstag zu ihrem Hochfest. Über 300 angetretene Schützen brachten dem Oberst und den Jubelmajestäten ein Ständchen und das strahlende Königspaar Joachim und Doris Winkler wurde, gemeinsam mit seinem charmanten Hofstaat von ihrer Residenz abgeholt, bevor es dann zum Großen Zapfenstreich auf den festlich geschmückten Schützenplatz ging.

Am Samstag lud König Uwe Vogeler die Vorstände und Majestäten befreundeter Vereine, sowie Nachbarn und Freunde zum Empfang in die Gaststätte Vogeler ein, bevor er und seine Mitregentin Ingrid Fernhomberg, die mit ihren charmanten Hofdamen in Kutschen eintraf, vom Bataillon abgeholt wurden. Nach dem anschließenden großen Zapfenstreich feierten die "Nördlichen" mit ihren Gästen bis in die frühen Morgenstunden.

Der Schützenverein Böckum-Norddorf feierte fröhlich, traditionell und ausgelassen sein diesjähriges Schützenfest. Von Sonnenschein begleitet, stand nach einem spannenden Vogelschießen am Freitagabend fortan das amtierende Kaiserpaar Burkhard und Elke Gerwin mit seinem Hofstaat im Mittelpunkt des Interesses. 

Keine Chance hatten die Stirper Schützen am Sonntag, um durch ihr Dorf zu marschieren. Denn pünktlich zum Hochfest öffnete der Himmel wieder seine Schleusen. So musste der Empfang des sympathischen Königspaares Ralf und Nadine Lohoff in das festlich geschmückte Zelt verlegt werden. Dazu wurde kurzfristig noch ein Bus organisiert, damit die Majestäten mit ihrem Hofstaat nicht vollends durchnässt den Höhepunkt ihrer Regentschaft feiern mussten.

Ereignisreich wie das Schützenfest des Schützenvereins St. Stephanus Völlinghausen am Pfingstwochenende, gestaltete sich auch das Vogelschießen am Pfingsmontag. Von vielen Zuschauern begleitet, holte Friedrich Schulte-Weyers den Adler aus dem Kugelfang. An seiner Seite regiert mit ihm seine Ehefrau Monika. Herzlich wurde das scheidende Königspaar Mario Pfennig und Marika Brinkmann-Pfennig vom Völlinghauser Schützenvolk verabschiedet.

Bei strahlendem Sonnenschein präsentierte sich am Pfingstsonntag mit Markus und Silke Herzmann ein ebensolches Königspaar dem fröhlichen Schützenvolk. Begleitet von den charmanten Hofdamen zogen die Majestäten durch das festlich geschmückte Eikeloh. 

Unbeschwert und fröhlich feierten die Overhagener Schützen gemeinsam mit ihrem jungen Königspaar Hermann-Josef Hesse und Katharina Grude und dessen jugendlichen Hofstaat ihr diesjähriges Hochfest. Besonders feierlich war der Große Zapfenstreich am Samstagabend.

Der Auftakt des diesjährigen Sommerfestes war zwar verregnet, doch die Mondscheiner Majestäten, König Dirk Feldewert und Kaiserin Nicole Bertels, machten mit ihrer guten Laune und in Begleitung ihres stimmungsvollen Hofstaates das regnerische Wetter vergessen. Sonnig und gut gelaunt ging das Fest an den beiden folgenden Tagen "über die Bühne".

Der Schützenverein Rixbeck ließ sich auch von einigen Regenschauern sein glanzvolles Fest nicht vermiesen. Bei bester Stimmung wurde denn auch das neue Königspaar Sören Vossebürger und Magdalena Schütte in sein Amt eingeführt. Umrahmt von einem feierfreudigen, jungen Hofstaat können sich die Rixbecker Majestäten nun auf ihre einjährige Regentschaft freuen.

Der Handwerkerschützenverein Erwitte feierte trotz widriger Witterungsbedingungen ein ausgelassenes Schützenfest, das in einem rasanten Vogelschießen gipfelte. René Dahlhoff war der glückliche Schütze, der mit dem 133. Schuss den Vogel aus dem Kugelfang holte. Ihm zur Seite regiert Freundin Sara Husemann das Handwerker-Schützenvolk. Als neuer Adlerkönig trägt sich Olaf Junker in die Analen des Vereins ein.

Ein gut gelauntes Majestätenpaar sowie zahlreich angetretene Schützen zogen am Samstag zum großen Zapfenstreich und zu den Ständchen, die den Auftakt zum alljährlichen Schützenfest bildeten. Ein ganz besonderes war sicherlich der Aufmarsch bei der 75jährigen Jubelkönigin Maria Steimann. Die heute 93jährige Seniorin und "Schmerlecker Urgestein" begeisterte die angetretenen Schützen und Gäste mit ihrer Ansprache. Auch heute noch gehört der Besuch des Schützenfestes zum festen Programmpunkt in ihrem Leben. 

Ausgelassen und mit vielen Gästen feierten die Regenten Ria und Andreas Koers mit ihrem Hofstaat das Schützenfest der Schützenbruderschaft St. Clemens Friedhardtskirchen Hellinghausen-Herringhausen am "Vatertag".

Mit dem neuen Loher Königspaar Stefan und Julia Diederich feierten die Schützen im kleinsten Lippstädter Stadtteil bei sonnigem Wetter einen fröhlichen Ausklang ihres diesjährigen Schützenfestes, nachdem auch die beiden Festtage davor der Loher Schützenfamilie viel Spaß gemacht hatten. 

Jetzt ist es soweit! Die hiesige Schützenfestsaison startet traditionell mit dem Schützenfest in Schallern. Dort machten die Königsanwärter kurzen Prozess mit "Campino". Nach nur 60 Schuss war Lennart Wilmer König. Zu seiner Mitregentin erkor er Sina Jäger. Wir wünschen dem neuen Regentenpaar "Viel Spaß".

Der Startschuss zur diesjährigen Schüzenfestsaison fiel in diesem Jahr in Esbeck. Dort fand der Kreisjungschützentag 2013 statt. Viel Spaß hatten die Teilnehmer und Zuschauer beim Vogelschießen, bei dem schon ausgiebig gefeiert wurde. Lautstark feuerten die einzelnen Abordnungen ihre jeweiligen Schützen an.

 

59... Verlags GmbH & Co. KG
Am Wasserturm 19 · 59558 Lippstadt
Telefon 02941/20 26 100 · Fax 02941/20 26 109
E-Mail redaktion(at)fuenfneun.de · www.fuenfneun.de

 

© Alle Inhalte dieses Internetangebotes (Texte, Fotografien, Grafiken) sind urheberrechtlich geschützt.