Dies & Das
Donnerstag, 29. August 2019

Geflüchtete verstärken Altenpflege

Abbas Almohammad, Ali Ahmed Beheshti, Alpha Oumar Diallo, Adel Rezkalla

Bei der apm, Akademie für Pflegeberufe und Management in Lippstadt, haben alle Teilnehmer das Examen zum staatlich examinierten Altenpflegehelfer bestanden! Acht gut ausgebildete Altenpflegehelfer aus fünf verschiedenen Ländern - das ist die Bilanz des ersten Jahrgangs im Integrations- und Bildungsprojekt "Care for Integration", mit dem der Bundesverband privater Anbieter soziale Dienste e.V. (bpa) und seine Bildungstochter apm gGmbH in Nordrhein-Westfalen geflüchtete Menschen für die Altenpflegeberufe qualifiziert.

 

Zweieinhalb Jahre nach dem Start im Februar 2017 konnten nun die ersten glücklichen Absolventen ihre Examenszeugnisse von der Bezirksregierung in Empfang nehmen. Durch das Projekt haben Geflüchtete eine hervorragende Perspektive, sich auf dem deutschen Arbeitsmarkt als Fachkraft in einem Pflegeberuf zu etablieren und so einen wichtigen Platz in der Mitte unserer Gesellschaft einzunehmen.

 

In den ersten zwölf Monaten wurden die Teilnehmer in den Bereichen Sprache und Pflege geschult, während sie parallel dazu auf den nötigen Schulabschluss vorbereitet wurden. Anschließend haben sie dann eine 18- monatige Ausbildung zum Altenpflegehelfer absolviert. Derzeit läuft in Lippstadt bereits der dritte Jahrgang des Projektes. Geflüchtete Menschen und interessierte Ausbildungsbetriebe in der ambulanten und stationären Pflege erhalten alle Informationen zum Projekt "Care for integration" auf der Homepage der apm: www.apm-deutschland.de.

 

 


 

59... Verlags GmbH & Co. KG
Am Wasserturm 19 · 59558 Lippstadt
Telefon 02941/20 26 100 · Fax 02941/20 26 109
E-Mail redaktion(at)fuenfneun.de · www.fuenfneun.de

 

© Alle Inhalte dieses Internetangebotes (Texte, Fotografien, Grafiken) sind urheberrechtlich geschützt.