Dies & Das
Mittwoch, 16. Oktober 2019

Auszeit vom Alltag

Die Dr. Arnold-Hueck-Stiftung und SkF Lippstadt ermöglichten

Pflegefamilien, die Kinder mit ganz besonderem Unterstützungsbedarf aufgenommen haben, hatten erneut die Möglichkeit an einer vom Sozialdienst kath. Frauen Lippstadt e.V. (SkF) organisierten Ferienfahrt teilzunehmen. Dank der großzügigen Unterstützung durch die Dr. Arnold-Hueck-Stiftung und einer Spende von Aktion Mensch konnte diese besondere Ferienfahrt durchgeführt werden.

 

Tina Wolter vom SkF-Begleitteam: "Für Pflegeeltern den Familienurlaub mit Kindern zu planen, die einen besonderen Unterstützungsbedarf haben, wird immer schwieriger. Es muss eine besondere Ausrichtung und Haltung im konkreten Umgang mit den Kindern, also eine echte gelebte Familienfreundlichkeit in diesen Hotels vorliegen!"

 

Die sehr positiven Erfahrungen aus der Familienfreizeit im Jahr 2018 sprachen erneut für das behinderten- und familiengerechte Hotel im Emsland. "Dieses Familienhotel Gut Landegge kann sehr gut dafür Sorge tragen, dass ein wirklicher Erholungseffekt bei den Familien erzielt wird", so Klaus Lanwehr vom SkF-Team. "Die Besonderheiten im Umgang mit seelischen, geistigen oder körperlich beeinträchtigten Kindern können hier feinfühlig wahrgenommen und in den Freizeitalltag der Kinderbetreuung umgesetzt werden. Diese Anforderung erfüllt Gut Landegge bestens."

 

Für einen Teil der Gruppe war das Besondere in diesem Jahr die Anreise mit dem Fahrrad. Einige Pflegeväter und Pflegemütter sind mit ihren Kindern vom Startpunkt in Telgte bereits zwei Tage vor dem eigentlichen Anreisetermin entlang des Emsradweges bis nach Haren losgeradelt. Mit zwei Übernachtungen konnte die Gesamtstreckenlänge von 180 km, begleitet durch Frau Wolter und Herrn Lanwehr, mit den Kindern bewältigt werden. Die Anstrengungen dieser Radtour wurden gemeinsam gemeistert, der zwischenzeitliche Regen und die harten Sättel am Ende eines Tages waren am Abend schnell vergessen. Beim gemeinsamen Abendessen wurden über die tollen Eindrücke und Erfahrungen gesprochen und nicht nur die Kinder waren sichtlich stolz auf ihre vollbrachte Tagesleistung auf dem Fahrrad. Eine besondere und intensive Erfahrung für die Familien mit ihren Kindern dieses geschafft zu haben!

 

Bei der Ankunft auf Gut Landegge wurde die Fahrradgruppe von den anderen Familien freudig in Empfang genommen. Mit 37 Teilnehmer*innen war diese Familienfahrt wieder sehr schnell ausgebucht. Als Familie gemeinsam in den Urlaub zu fahren, den Bedürfnissen und Erfordernissen der Kinder mit besonderem Assistenzbedarf gerecht zu werden, als auch für Geschwisterkinder und Eltern einen Raum zu schaffen, in dem Kraft für den Alltag gesammelt werden kann, stellte eine hohe Herausforderung dar. Alle Teilnehmer*innen sind wieder durch das umfangreiche Angebot auf ihre Kosten gekommen und das gute Essen und das Wetter haben ihren Beitrag zum Gelingen beigetragen.

 

Die Familien waren sich einig, dass es sich bei dieser Familienferienfahrt um eine nachhaltige und äußerst positive Erholungsfahrt gehandelt hat. Ob beim Reiten, Schwimmen, Bogenschießen oder während einer Schnitzeljagd - die Familien wussten ihre Kinder stets gut aufgehoben und hatten die Möglichkeit Dinge zu tun, die im Alltag oft untergehen. Wolter und Lanwehr vom SkF: "Kinder und Familien so glücklich zu erleben motiviert uns auch in Zukunft entsprechende Entlastungsangebote und Auftankwochen für Familien mit Pflegekindern, die einen ganz besonderen Unterstützungsbedarf haben, anzubieten."

 

Aufgrund der besonderen Anforderungen an das Hotel waren die Kosten allein durch die Familien jedoch nicht zu stemmen. So gilt ein ganz besonderer Dank der Dr. Arnold-Hueck-Stiftung, der Aktion Mensch, sowie dem Sozialdienst kath. Frauen für die finanzielle Unterstützung dieser Fahrt, die ohne eine entsprechende Bezuschussung nicht hätte durchgeführt werden können. So waren sich die Teilnehmer*innen einig darin zu sagen: "Herzlichen Dank, dass wir an dieser Fahrt teilnehmen durften." Für das kommende Jahr ist eine erneute Freizeit geplant.


 

59... Verlags GmbH & Co. KG
Am Wasserturm 19 · 59558 Lippstadt
Telefon 02941/20 26 100 · Fax 02941/20 26 109
E-Mail redaktion(at)fuenfneun.de · www.fuenfneun.de

 

© Alle Inhalte dieses Internetangebotes (Texte, Fotografien, Grafiken) sind urheberrechtlich geschützt.