Dies & Das
Mittwoch, 09. Oktober 2019

Nachwuchsmediziner kommen

Medizinstudentin Nadine Heiden, die ihr Praktisches Jahr im Dreifaltigkeits-Hospital absolvierte, und Dr. Christoph Albert, Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie, der einer der PJKoordinatoren im Dreifaltigkeits-Hospital ist. Foto: Dreifaltigkits-Hospital Lippstadt

"Wo ist eigentlich Lippstadt?" Die junge Medizinstudentin Nadine Heiden aus Mülheim an der Ruhr studiert Humanmedizin an der Westf. Wilhelms-Universität in Münster. Auf der Suche nach einem Platz für ihr Praktisches Jahr (PJ) war sie aufgrund zahlreicher positiver Bewertungen anderer PJler im uni-eigenen Infoportal auf das Dreifaltigkeits-Hospital Lippstadt aufmerksam geworden - seit 2014 Akademisches Lehrkrankenhaus und damit zur Ausbildung von Medizinstudenten befugt. Aber Lippstadt? - nie gehört...

 

Beim zweimal im Jahr stattfindenden PJ-Tag in Münster, wo die Lehrkrankenhäuser um den medizinischen Nachwuchs werben, steuerte sie gezielt den Lippstädter Messestand an, um erste Kontakte zu knüpfen und ihre Fragen rund um Standort, Haus und Fachabteilungen loszuwerden. So waren letzte Zweifel ausgeräumt, das Bewerbungsverfahren erfolgreich abgeschlossen und die PJ-Wohnung in der Kolpingstraße bezogen.

 

Ihre Entscheidung für die Zeit im Katholischen Krankenhaus hat Nadine Heiden überwältigt: "Ich habe mich in Lippstadt, aber auch im Dreifaltigkeits-Hospital sofort wohlgefühlt", strahlt die angehende Medizinerin und ergänzt sogleich: "Nur ein Mal habe ich in meiner PJ-Zeit weinen müssen - und das war beim Abschied."

 

Dr. Christoph Albert, Chefarzt der Abteilung für Allgemein- und Viszeralchirurgie, ist als einer der PJKoordinatoren für die Ausbildung der Studentinnen und Studenten verantwortlich und hat Nadine Heiden während ihrer Zeit im Dreifaltigkeits-Hospital mitbetreut. So nah am Arztberuf dran zu sein hebt die PJlerin als besonders hervor - was ihr auch von Kommilitonen aus anderen Krankenhäusern bestätigt wird. Von der Visite bis hin zum Operationssaal war ein ganzer Arbeitsalltag voll mit praktischen Erfahrungen und ständig neuen Herausforderungen.

 

"Es hat mich aber auch schon ein wenig überrascht, dass hier in einem eher ländlichen Krankenhaus auf einem so hohen medizinischen Niveau operiert wird. Unter den Studenten ist man häufig der Ansicht, dass man "Spitzenmedizin" nur in großen Unikliniken findet", resümmiert Heiden am Ende ihres PJ. Dr. Albert und seiner Abteilung wurde jüngst durch den Landesverband der Krankenkassen eine besonders hohe Operationsqualität bei Speiseröhren- und Bauchspeicheldrüseneingriffen aufgrund der Erfüllung so genannter Mindestmengen attestiert.

 

"Neben all dem fachlich Erlernten haben mich vor allem die Menschen, die mich durch meine Zeit begleitet haben, wirklich begeistert", lobt Nadine Heiden. "Von der Personalabteilung über das Pflegepersonal und die Ärzte in allen Abteilungen, in denen ich hospitieren durfte. Wo Lippstadt liegt, weiß ich jetzt ganz genau und nach einem "Ausflug" in die Forschung würde ich sehr gern wieder hierhin zurückkehren!"

 

Das Dreifaltigkeits-Hospital hat mit seinen beiden Standorten Lippstadt und Erwitte (Marien-Hospital) im Jahr 2014 die Anerkennung als Akademisches Lehrkrankenhaus der Westf. Wilhelms-Universität Münster erlangt und seitdem rund 40 Medizinstudenten im Rahmen ihres Praktischen Jahres ausgebildet - die nächsten zehn sind schon angemeldet. Darüber freut sich besonderes Dr. Albert als Gesamtbeauftragter: "In den letzten Jahren haben wir kontinuierlich in modernste Ausstattung und hohe fachliche Qualität investiert. Zusammen mit unseren engagierten Pflegekräften können wir unsere Patienten auf sehr hohem und wettbewerbsfähigem Niveau behandeln, und dabei immer noch eine regionale und persönliche Atmosphäre schaffen. Es macht unglaublich Spaß, den medizinischen Nachwuchs auf seiner beruflichen Laufbahn zu begleiten und zu fördern.

 

Am 8. November wird sich das Dreifaltigkeits-Hospital beim nächsten PJ-Tag wieder der nächsten Generation von Medizinstudenten präsentieren und ihnen auch ein wenig Nachhilfe in Sachen Geographie geben...


 

59... Verlags GmbH & Co. KG
Am Wasserturm 19 · 59558 Lippstadt
Telefon 02941/20 26 100 · Fax 02941/20 26 109
E-Mail redaktion(at)fuenfneun.de · www.fuenfneun.de

 

© Alle Inhalte dieses Internetangebotes (Texte, Fotografien, Grafiken) sind urheberrechtlich geschützt.