Dies & Das
Freitag, 06. September 2019

Spende an "Echt stark"

ROTARACT übergibt die diesjährige Oldtimer-Tour-Spende Spenden an den SKM: (v.l.) sind Sebastian Beckschulte, Lisa Efferz, Julia Reker, Elena Girke (alle vom Rotaract-Club Lippe-Hellweg), Gabriele Leifels vom SKM Lippstadt, Kevin Haverkemper (Rotaract-Club), Claus Jakobs, (Rotary Club Erwitte-Hellweg) und Esther Wegemann (Rotaract-Club). Foto: Prünte & Kollegen

Der Reinerlös der Oldtimer-Tour des ROTARACT Clubs Lippe-Hellweg, die am 2. Juni 2019 durch den Kreis Soest führte, beträgt 6500 Euro, wie die Veranstalter jetzt bekannt gaben. Das Geld wurde zwei heimischen Benefiz-Projekten gespendet, nämlich einmal dem Projekt "Echt Stark" und dem Projekt "Die Krankenhaus Clowns. Da sich der Hauptsitz des Projektes "Krankenhaus Clowns" in Berlin befindet, wird die Spende in Höhe von 3250 Euro dorthin überwiesen.

 

Für das Projekt "Echt Stark" wurde die gleiche Spendensumme vor wenigen Tagen offiziell an den heimischen Sozialdienst Katholischer Männer (SKM) übergeben. "Echt Stark" ist ein regionales Projekt für Kinder psychisch kranker und suchtkranker Eltern. Es ist ein Gruppenangebot für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahre. Bis zu 30 Prozent der psychiatrischen Patienten sind Eltern minderjähriger Kinder. Die Kinder und Jugendlichen wachsen unter besonderen psychischen und psychosozialen Belastungen heran. Sie werden durch die Auswirkungen der elterlichen Erkrankung erheblich beeinträchtigt und haben eine erhöhte Anfälligkeit selbst psychisch zu erkranken.

 

Die Kinder erleben, dass das Elternteil viel weint und im Bett liegt, dass das Elternteil sich zurückzieht, viel grübelt, dass es unruhig und gereizt ist, schnell aufbraust oder überängstlich ist. Sie erleben Überbehütung und anklammerndes Verhalten und sie erleben, dass die Aufgaben im Haushalt nicht mehr erledigt werden. In nahezu allen solchen Familien sind die Kinder nicht zutreffend über die Krankheit informiert. Dieses Defizit gibt kindlicher Phantasie Raum, die oft schlimmer ist, als die Wirklichkeit selbst. Hier benötigen Kinder und Jugendliche Aufklärung und Betreuung.

 

Derweil laufen für das kommende Jahr die Vorbereitungen für die nächste Oldtimer-Tour des heimischen ROTARACT-Clubs. Sie wird wieder durch den Kreis Soest führen, wieder in Lippstadt starten, und zwar am 24. Mai 2020. Die Anmeldungen dazu können Ende Januar 2020 unter lippe-hellweg.rotaract.de abgerufen werden. Maximal 100 Fahrzeuge können teilnehmen. Der Erlös wird wiederum einem guten Zweck


 

59... Verlags GmbH & Co. KG
Am Wasserturm 19 · 59558 Lippstadt
Telefon 02941/20 26 100 · Fax 02941/20 26 109
E-Mail redaktion(at)fuenfneun.de · www.fuenfneun.de

 

© Alle Inhalte dieses Internetangebotes (Texte, Fotografien, Grafiken) sind urheberrechtlich geschützt.