Wirtschaft & Verbraucher

Mobilitätswoche in Lippstadt läuft

Werben für die Europäische Mobilitätswoche (EMW) in Lippstadt (v.l.): Mechthild Möllers, Johanna Brühl (Klimabündnis Lippstadt), Annette Zurmühl (RLG) und Bürgermeister Arne Moritz mit EMW-Maskottchen Edda. Foto: Julia Scharte/Stadt Lippstadt

Unter dem Motto „Aktiv, gesund und sicher unterwegs“ findet bis Mittwoch, 22. September 2021, die Europäische Mobilitätswoche statt. Die Kampagne der europäischen Kommission bietet Kommunen jedes Jahr die Möglichkeit, ihren Bürgern die komplette Bandbreite nachhaltiger Mobilität vor Ort näherzubringen. Auch in Lippstadt werden Interessierte in dem Zeitraum vielfältige Angebote erhalten, die das Klimabündnis Lippstadt und die Stadt Lippstadt gemeinsam mit weiteren Partnern auf die Beine gestellt haben.

 

Nachhaltige Mobilität hat viele Facetten

Ob zu Fuß, mit dem Rad, dem Bus oder einem Fahrzeug mit alternativem Antrieb – nachhaltige Mobilität hat viele Facetten und im Rahmen der Mobilitätswoche sollen die Lippstädter  auf diese aufmerksam und neugierig gemacht werden. Neben einzelnen Angeboten wie Nordic Walking mit dem LTV, geführten Radtouren mit dem LTV und dem ADFC und einer Gesundheitswanderung mit dem Sauerländischen Gebirgsverein gibt es das beliebte und bereits im letzten Jahr durchgeführte Ampelquiz an 15 verschiedenen Standorten in Lippstadt, einen Thementisch „Mobilität“ in der Thomas-Valentin-Stadtbücherei und am Samstag, 18. September, den großen Aktionstag „Lippstadt mobilisiert“ auf dem Rathausplatz und dem Parkplatz am Postpark.

 

Infostände besuchen und Lastenräder testen

Verschiedene Vereine, Institutionen und Unternehmen informieren dort über ihre jeweiligen Angebote. „Es können zum Beispiel Lastenräder getestet werden“, erzählt Ulrike Möring von der Stadt Lippstadt. Aber auch der Sauerländische Gebirgsverein, der ADFC, das Klimanetzwerk und die Initiative CNGasgeben sind mit Infoständen vertreten. Der Verein Drehmomente lädt zu Fahrten mit der Rikscha ein und auf dem Parkplatz am Postpark präsentiert die Stadt Lippstadt aus dem eigenen Fuhrpark alternativer Antriebe eine E-Kehrmaschine und einen E-Radlader.

 

Mit dem VIP-Ticket freie Fahrt im Nahverkehr

Auf dem Rathausplatz wird auch die RLG mit einem Infobus vertreten sein. Aber das ist nicht der einzige Beitrag des Unternehmens zur europäischen Mobilitätswoche. „Als Mobilitätsdienstleister steckt die RLG natürlich mittendrin in diesem Thema“, sagt Annette Zurmühl von der RLG. Bereits zum dritten Mal beteiligt sich das Unternehmen an der Aktionswoche und legt auch in diesem Jahr für den Kreis Soest und den Hochsauerlandkreis wieder das erfolgreiche VIP-Ticket auf, mit dem die Nutzung sämtlicher Nahverkehrsmittel im Einzugsgebiet eine Woche lang kostenlos ist. „Das ist eine super Chance, den ÖPNV einfach mal auszuprobieren“, findet Annette Zurmühl. Für den Kreis Soest stehen 500 Tickets zur Verfügung. Interessierte können sich per E-Mail an info@rlg-online.de wenden oder Tickets auf http://www.rlg-online.de bestellen.

 

Stadtbusfahrten sind am Samstag kostenlos

Aber auch ohne VIP-Ticket lässt es sich darüberhinaus am Aktionstag am 18. September entspannt durch Lippstadt fahren, denn auf den Stadtbuslinien sind die Fahrten an diesem Tag für alle Nutzer kostenlos.      

 

Den Menschen Mobilitätsalternativen aufzeigen

Für Bürgermeister Arne Moritz sind die Aktionswoche und die zahlreichen Angebote ein guter Weg, um den Menschen Mobilitätsalternativen näherzubringen und sie dafür zu begeistern: „Attraktive Angebote, die verschiedene Möglichkeiten aufzeigen, sind immer besser als Verbote“, ist Moritz überzeugt. Daher hofft er, dass die einzelnen Angebote und der große Aktionstag gut angenommen werden.

 

Klimafreundliche Mobilität ist ein zentrales Thema

Die Hoffnung teilen Johanna Brühl und Mechthild Möllers vom Klimabündnis, das mit großem Engagement den Aktionstag mitgeplant hat. „Klimafreundliche oder klimaneutrale Mobilität ist für uns ein zentrales Thema, das wir auch in unserem Leitbild verankert haben. Daher freuen wir uns wirklich sehr, dass wir diese Aktionen hier in Lippstadt auf die Beine stellen konnten“, so die beiden Vertreterinnen des Klimabündnisses.

 

Das komplette Programm der europäischen Mobilitätswoche gibt es auch online unter: http://www.lippstadt.de/emw