Polizei-Ticker

15-Jähriger verursachte Wohnungsbrand

Am Dienstag, 26. Oktober 2021, wurden Feuerwehr und Polizei gegen 16.25 Uhr zu einem Brand in die Straße Am Rüsing in Lippstadt gerufen.

 

Feuerwehr konnte den Wohnungsbrand im ersten Stock löschen 

In einer Wohnung im ersten Stock musste die Wehr einen Brand löschen. Nach ersten Erkenntnissen konnte der 15-jährige Sohn der Wohnungsinhaberin als Tatverdächtiger ermittelt werden. Der Jugendliche wurde von einer Streifenbesatzung in der Nähe aufgefunden und vorläufig festgenommen. Auf der Polizeiwache äußerte er Cannabis konsumiert zu haben.

 

Tatverdächtiger Teenager sitzt in Untersuchungshaft

Daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet. Der Tatverdächtige musste die Nacht in einer Zelle verbringen. Der 15-jährige Tatverdächtige wurde am Mittwoch, 27. Oktober 2021, durch das zuständige Gericht nach Antrag der Staatsanwaltschaft Paderborn auf Erlass eines Haftbefehls, in Untersuchungshaft genommen.

 

Eine leicht verletzte Person und 10.000 Euro Sachschaden

Bei dem Brand wurde nach Angaben der Polizei eine Person durch Rauchgas leicht verletzt. Der Sachschaden in der Wohnung wurde zunächst auf etwa 10.000 Euro geschätzt. Die anderen Wohnungen konnten durch die Feuerwehr wieder freigegeben werden, heißt es in der Polizeimeldung.