Wirtschaft & Verbraucher

25 Azubis "freigesprochen"

Der Ausbildungsjahrgang wurde im Rahmen einer Feierstunde "freigesprochen". Foto: HELLA

Insgesamt haben 25 Auszubildende beim Automobilzulieferer HELLA ihre Ausbildung erfolgreich beendet. In einem feierlichen Rahmen wurden die Absolventen von den Pflichten ihrer Ausbildung "freigesprochen". Ausbildungsleiter Heinz Bölter und Markus Schmidt als Vertreter der Personalabteilung, sowie das HELLA Ausbilder-Team gratulierten den Absolventen zur erfolgreich bestandenen Abschlussprüfung, die aufgrund der gegenwärtigen Covid-19 Pandemie mit besonderen Herausforderungen verbunden war. "Wir bedanken uns bei Ihnen für die gemeinsame Zeit, Ihren Einsatz und Ihr Engagement. Auf Ihre hervorragende Leistung mit einem Notendurchschnitt von 1,8 können Sie sehr stolz sein. Für Ihre Zukunft wünschen wir Ihnen alles Gute", so Heinz Bölter.

 

15 Nachwuchskräfte für besondere Leistungen ausgezeichnet

Auch die Vertreter des Betriebsrates Angela-Felicia Stijohann sowie Stefan Bäcker und Michael Brand von der Jugendauszubildenden-Vertretung gratulierten im Namen der Belegschaft. 15 Absolventen wurden darüber hinaus für ihre besonderen Leistungen ausgezeichnet: Julian Brexel, Emrah Enc, Anna Gamm, Theresia Hanebrink, Janina Hucht, Leon Just, Philipp Kil, Sascha Meerbecker, Franz Fabian Peters, Jost Raker, Marcel Schriek, Stefan Schweins, Luis Siemert, Annika Sprick und Daniel Sprink.

 

Von den 25 Auszubildenden haben sich 17 für den Berufseinstieg bei HELLA entschieden, Acht Absolventen werden außerhalb des Unternehmens ihren Berufsweg beginnen. HELLA begrüßt jedes Jahr rund 45 Auszubildende. Auch für den Ausbildungsstart im August kommenden Jahres vergibt das Unternehmen Ausbildungsplätze. 


 

59... Verlags GmbH & Co. KG
Am Wasserturm 19 · 59558 Lippstadt
Telefon 02941/20 26 100 · Fax 02941/20 26 109
E-Mail redaktion(at)fuenfneun.de · www.fuenfneun.de

 

© Alle Inhalte dieses Internetangebotes (Texte, Fotografien, Grafiken) sind urheberrechtlich geschützt.