Dies & Das

Eine warme Mahlzeit am Tag

Renate Rosenkranz, KIA-Vorstandsmitglied, bedankte sich bei Club-Präsident Peter Graewe-Wöstemeier für die 5000 Euro-Spende. Foto: Rotary

Einen Betrag von 5000 Euro spendete jetzt der Rotary Club Erwitte-Hellweg an den Verein KIA Keiner ist allein e.V.in Lippstadt. Renate Rosenkranz, KIA-Vorstandsmitglied bedankte sich für die Spende, die gerade im Corona Lockdown für die Aktion Keiner Ist Allein (KIA) sehr hilfreich ist; Die Bedürftigen seien von der Corona Pandemie besonders hart getroffen. Club-Präsident Peter Graewe-Wöstemeier: „Das freut uns als Rotarier, wenn unsere Hilfe direkt an der richtigen Adresse ankommt.“

 

Das Adventskalenderprojekt macht Spende möglich

Das Geld stammt aus dem alljährlichen Adventskalenderprojekt des Rotary-Clubs Erwitte-hellweg. Es ist in der Region mit einem jährlichen Reinerlös von rund 25 000 Euro das seit über zehn Jahren erfolgreichste Projekt seiner Art. Das Geld wird an soziale Projekte und Einrichtungen in der Region ausgekehrt.

 

Essen für Wohnungslose und benachteiligte Familien

Die soeben gespendete Summe von 5000 Euro soll für Mittagessen für Wohnungslose und hilfsbedürftige Familien, vor allem deren Kinder, verwendet werden. Täglich holen die Wohnungslosen, die zur Zeit in der Hospitalstraße in Lippstadt untergebracht sind, frisch gekochtes Mittagessen ab. Da das Schulessen momentan ausfällt und auch nicht alle Kinder in der Offenen Ganztagsschule sind, ist es nach Darstellung von Renate Rosenkranz wichtig, dass diese benachteiligten Kinder wenigstens eine warme Mahlzeit am Tag erhalten.

 

"KIA" finanziert sich ausschließlich aus privaten Spenden

Der Verein Keiner ist allein wurde 1993 gegründet und ist seitdem eine Institution in Lippstadt für schnelle, unbürokratische Hilfe für bedürftige Menschen. Der Verein, der ausschließlich durch private Spenden finanziert ist, unterhält in Lippstadt in der Cappelstraße 23 eine Kaffeestube, eine Kleiderkammer, bietet an sechs Tagen in der Woche einen Mittagstisch an und hilft Bedürftigen zudem mit einer Lebensmittelausgabe, die von zahlreichen Unternehmen unterstützt wird.

 

Die KIA hilft alleinstehenden und einsamen Menschen und setzt sich zudem für wohnungslose Menschen ein. Ehrenamtliche Köche und Köchinnen sorgen jeden Tag mit ihrem persönlichen Einsatz für ein umfangreiches und schmackhaftes Mittagessen.