Aktuelle Prospekte fuenfneun auf facebook fuenfneun auf instagram
Kunst & Kultur

Fröhliche „Krümel-Musik“ in Lippstadt

Die Musikschule lädt zu Konzert von Kindern für Kinder ein

Zur „Krümel-Musik“ laden zahlreiche junge Schülerinnen und Schüler der Conrad-Hansen-Musikschule am Freitag, 14. Juni 2024, um 16 Uhr in die Kapelle der Thomas-Valentin-Stadtbücherei ein.

 

Das Konzert, das von sechs- bis zwölfjährigen Schülerinnen und Schülern gestaltet wird, gibt speziell den Jüngsten der Musikschule eine erste Gelegenheit, Bühnenerfahrungen zu sammeln.

 

Das Konzert zeigt die große Bandbreite der verschiedenen Instrumente

Das Programm bietet einen spannenden Querschnitt mit einer großen Bandbreite verschiedener Instrumente und Besetzungen.

 

Sieben JeKits-Streicherschülerinnen und -schüler der zweiten bis vierten Klasse an der Grundschule in Bad Waldliesborn stimmen mit dem Lummerlandlied „Eine Insel mit zwei Bergen“ mit vollem Streicherklang zu Beginn bestens ein.

 

Vom "Elefanten Cha-Cha-Cha" bis zum "Lentekriebels"

Eine „Pop Ballade“ und ein „Elefanten Cha-Cha-Cha“, beides Werke in der besonderen Besetzung für Klavier vierhändig und Percussionbegleitung von Irina Woronow und ein Duo für zwei Harfen „Lentekriebels“ bieten einen einzigartigen Hörgenuss.

 

Im weiteren Programmablauf wechseln Blockflöte, Mandoline und Gitarre einander ab und repräsentieren mit Melodien unter anderem aus Irland und Spanien den langjährig traditionellen Beginn einer musikalischen Laufbahn.

 

Clara Günther geigt "Alle Finger wollen tanzen"

Mit besonderem Mut wagt die junge Schülerin Clara Günther nach nur zwei Monaten Geigenunterricht dem Publikum mit ihren beiden Stücken „Kleiner Teddybär auf verschiedenen Saiten“ und „Alle Finger wollen tanzen“ bereits ihr erstes kleines Repertoire zu präsentieren.

 

Auch Keyboard und Akkordeon spielen im Konzert der Instrumente mit

Auch das Keyboard und das Akkordeon sind in diesem Konzert vertreten und schmeicheln den Zuhörerinnen und Zuhörern unter anderem mit dem Thema zum beliebten und bekannten „Andante grazioso“ von Wolfgang Amadeus Mozart, KV 331 und einem „Gruß aus Frankreich“.

 

Die Zuhörer erleben sogar "Die rockenden Pinguine"

Mit viel Schwung lassen sieben Querflötenschülerinnen und -schüler des zweiten JeKits-Instrumentaljahres das Konzert mit ihrem Beitrag „Die rockenden Pinguine“ unterhaltsam ausklingen.

 

Das Programm, zu dem nicht nur junge Zuhörerinnen und Zuhörer mit ihren Eltern willkommen sind, wird von Antje Stahl-Nünning moderiert.

 

Der Eintritt ist frei.


Aktuelle Prospekte fuenfneun auf facebook fuenfneun auf instagram