Kunst & Kultur

Kulturrucksack geht in die 7. Runde

"Seven Oceans - Eine Reise um die Welt" lautet das Kulturrucksack-Motto im ersten Halbjahr 2021; Anmeldungen sind ab heute, 19. März, möglich.

Die erste Hälfte des Kulturrucksackprogramms für 2021 startet: Unter dem Motto „Seven Oceans - eine Reise um die Welt“ geht der Kulturrucksack im Verbund Lippstadt, Soest und Bad Sassendorf in die siebte Runde und bietet zahlreiche Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche zwischen zehn und 14 Jahren. Angeleitet von professionellen Künstlern und Kulturschaffenden können sie hier eigene Kunstwerke schaffen oder sich künstlerisch betätigen. Teilnehmen können die Kinder und Jugendlichen dabei an allen Veranstaltungen, welche die Städte Lippstadt, Soest und die Gemeinde Bad Sassendorf anbieten.

 

"Es ist ein facettenrteiches Programm"

„Es ist ein buntes und facettenreiches Programm und bietet den Kindern und Jugendlichen einen Einblick in alle Sparten der Kunst“, verspricht Uwe Albert vom Fachdienst Kultur und Weiterbildung der Stadt Lippstadt. „Wir möchten mit den Kindern und Jugendlichen die kostbare Artenvielfalt der Weltmeere kennenlernen und uns von den Kulturen der Welt künstlerisch und kreativ inspirieren lassen“, ergänzt Sabrina Janetzky vom Jugend- und Familienbüro der Stadt Lippstadt.

 

Tanzprojekt, Ebrumalerei oder Floßbau

In Lippstadt stehen beispielsweise Metallkunst im Atelier T8, ein Fotokurs, ein Flairdrumsmusik-Workshop oder auch der Bau von kleinen Flößen aus Naturmaterialien auf dem Programm. Außerdem können Kinder und Jugendliche in zwei Veranstaltungen die Kunst der Ebrumalerei ausprobieren und Kunstwerke mit schönen Farbverläufen erstellen. Auch ein Tanzprojekt beim TSC-Castell wird angeboten: Hier können die Teilnehmer eine eigene Tanz-Choreografie aus einem Mix aus Hip-Hop, Video-Clip und Dancehall entwickeln und zum Abschluss die Performance auf Video aufnehmen. Die fliegende Bildhauerbude, begleitet von dem Spielmobil vom Verein für unsere Kinder e. V., ist wieder in fast allen Stadtteilen Lippstadts unterwegs. „Zudem gibt es kostenlosen Eintritt für Kulturcard-Inhaber in die Peters Schokowelt“, verrät Uwe Albert.

 

Kulturrucksack-Ideen im Flyer gebündelt

Alle Veranstaltungen für das erste Halbjahr werden im aktuellen Flyer zum Kulturrucksack aufgelistet, der über die Schulen verteilt wird. Wer einen Flyer zugeschickt haben möchte, kann sich telefonisch direkt an Uwe Albert unter der Telefonnummer (0 29 42) 98 02 73 wenden. Die Anmeldung zu den einzelnen Veranstaltungen erfolgt für Lippstadt ab heute, 19. März  über die Homepage https://lippstadt.feripro.de/. Alle Veranstaltungen sind kostenlos. Jeder Schüler kann an allen Aktionen, in jeder Gemeinde teilnehmen. Für Soest und Bad Sassendorf erfolgt die Anmeldung über http://www.soest.feripro.de.