Dies & Das

Es gibt Geld aus dem Quartettverkauf

Das Lippstädter Gastrononmiequartett vom Serviceclub "Round Table Lippstadt-Soest" wurde zu einem großen Erfolg. Deshalb werden nun 10.000 Euro aus dem Quartettverkauf sowie freien Spenden des Serviceclub-Fördervereins lokalen Projekten zur Verfügung gestellt und öffentlich ausgeschreiben.

 

Die Bewerbungsfrist läuft am 31. Mai ab

Bewerben können sich alle lokalen…

[ mehr ]

Dies & Das

Sperrungen an der Cappelstraße

Am kommenden Wochenende, Samstag, 15. Mai, sowie Sonntag, 16. Mai, wird die Cappelstraße in Lippstadt zwischen Kolping- und Klosterstraße jeweils für mehrere Stunden voll gesperrt.

 

Hintergrund sind Erdarbeiten zur Vorbereitung eines Neubaus. Für die Arbeiten werden große Baugeräte benötigt, die teilweise im Straßenraum platziert werden müssen. Die Vollsperrung erfolgt an…

[ mehr ]

Dies & Das

Für Bachelorstudiengänge bewerben

Ab sofort können sich Studieninteressierte für einen Platz in den Bachelorstudiengängen der Hochschule Hamm-Lippstadt zum Wintersemester 2021/22 bewerben. Die Bewerbung für das kommende Wintersemester erfolgt online und ist unter www.hshl.de/online-anmeldung/ möglich. Bei Fragen rund um das Thema Bewerbung und Einschreibung steht das Team des Campus Office unter help@hshl.de…

[ mehr ]

Dies & Das

BWG saniert 64 Wohneinheiten

Die Bau- und Wohnungsgenossenschaft Lippstadt eG (BWG) beginnt in diesen Tagen mit der umfangreichen Renovierung von zwei Wohngebäuden mit insgesamt 64 Wohneinheiten in Lippstadt. Die Wohnungen werden technisch und energetisch erneuert. Dafür investiert die BWG in den kommenden zwei Jahren insgesamt 3,5 Mio. Euro. Den Mietern wird das Projekt Anfang Mai vorgestellt. Ende 2022…

[ mehr ]

Dies & Das

Bundesnotbremse außer Kraft

Mit außer Kraft Treten der sogenannten Bundesnotbremse am Samstag, 8. Mai, können das Stadtmuseum Lippstadt und das Stadtarchiv Lippstadt ab sofort wieder besucht werden - ohne die Vorlage eines negativen Testergebnisses, aber mit Termin. Die Thomas-Valentin-Stadtbücherei kann unter bestimmten Sicherheitsvorkehrungen ebenfalls wieder öffnen.

 

Stadtmuseum und Stadtarchiv sind…

[ mehr ]

Dies & Das

Neue HSHL-Präsidentin nimmt Arbeit auf

Am 1. Mai 2021 hat Prof. Dr.-Ing. Kira Kastell als Präsidentin an der Hochschule Hamm-Lippstadt (HSHL) begonnen und startete am heutigen Montag, 3. Mai, offiziell mit ihren Amtsgeschäften. Sie ist Nachfolgerin von Gründungspräsident Prof. Dr. Klaus Zeppenfeld, der seit 2009 an der Spitze der HSHL stand. Prof. Kastell war am 13. Januar 2021 von der Hochschulwahlversammlung ins…

[ mehr ]

Dies & Das

Neues Feuchtbiotop in Bad Waldliesborn

Eine rund 11.000 m² große Fläche in Bad Waldliesborn wird zu einem Feuchtbiotop mit artenreicher Magerwiese: Nachdem auf der ausgewählten Fläche an der Ostlandstraße insgesamt 2600 Kubikmeter mit Goldrute verunkrauteter Boden abgeschoben und abgefahren wurden, konnte mittels des sogenannten „Heudrusch“ heimisches Mahdgut ausgebracht werden. Weiterhin wurde auf der Fläche ein…

[ mehr ]

Dies & Das

Lippstadt: Klimaschutz mit BRAvour

Die Klimakampagne der Bezirksregierung Arnsberg (BRA) „Klimaschutz mit BRAvour“ ist zum 22. April mit einem digitalen Auftakt offiziell gestartet worden. Die Stadt Lippstadt und damit insgesamt 69 Kommunen sowie zwei Kreise im Regierungsbezirk Arnsberg sind mit dabei, um gemeinsam Bürger aber auch Gewerbe- und Industriebetriebe für mehr Klimaschutz durch konkretes Handeln zu…

[ mehr ]

Dies & Das

Lippstadt: Gottlob falscher Alarm

Heute Vormittag, 23. April, rückte die Feuerwehr Lippstadt mit zwei Einsatzwagen, neun Männern und einem Rettungswagen auf dem "real"-Gelände, Bökenförder Straße, an. Grund war eine Alarmierung durch die dortige Brandmeldeanlage, hieß es auf Nachfrage des 59…Stadtmagazins.

 

Die Männer der hauptamtlichen Wachbereitschaft kontrollierten gewissenhaft die Brandmelder und schnell…

[ mehr ]

Dies & Das

"Clapps Liebling" für Rebbeke

13 hochstämmige Birnenbäume wurden jetzt im Auftrag des Fachdienstes Grünflächen der Stadt Lippstadt im Ortsteil Rebbeke gepflanzt. Auf einer rund 1.300 Quadratmeter großen städtischen Restfläche an der Rebbeker Straße haben die Bäume ihr neues Quartier bezogen. Die hier gepflanzten alten Birnensorten tragen Namen wie „Gräfin von Paris“, „Köstliche von Charneu“ oder „Clapps…

[ mehr ]